Jan 212011
 

Endlich habe ich etwas Zeit gefunden um die Bilder vom Überholten Motor nachzureichen.

Als ich den Entenmotor öffnete (das erste Mal von einem 2 CV übrigens), war ich doch etwas überrascht, denn viel war nicht drin. Von Alfa-Motoren ist man/n doch etwas anderes gewohnt. Aber der Enten-Motor ist einfach und hoffentlich für unsere Tour robust genug aufgebaut.

Nachdem alle Teile gereinigt, ausgemessen und für gut befunden wurden, konnte mit dem Zusammenbau begonnen werden.

Die Nockenwelle hat wie die Kurbelwelle am Zahnrad eine Markierung damit das Zusammenspiel Kurbelwelle – Kolben – Ventile eingestellt werden kann.

Share

 Leave a Reply

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

(required)

(required)

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.